Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über ihren Besuch auf unserer Website sowie über ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz ihrer privaten Daten ernst und wir möchten, dass sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher fühlen.

Wir möchten sie mit dieser Datenschutzerklärung in allgemeiner, transparenter und verständlicher Form darüber informieren, wie wir den rechtskonformen Umgang mit ihren personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) gewährleisten.
Unsere Datenschutzpolitik richtet sich im Übrigen auch nach unserer Datenschutzrichtlinie die sie unter http://www.scheffler-logistics.com/ueber-uns/downloads/ aufrufen können.

Unsere Internetseite http://www.scheffler-logistics.com stellt einen Telemediendienst dar. Als Telemediendienstanbieter gemäß § 13 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) sind wir verpflichtet dem Webseitenbesucher zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten zu unterrichten.

Die Heinrich Scheffler GmbH & Co. KG hat als Verantwortlicher für die Verarbeitung zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Eine Nutzung unserer Internetseite http://www.scheffler-logistics.com ist grundsätzlich ohne jegliche Angabe personenbezogener Daten wie (Vorname, Nachname etc.) möglich. Insofern sie (betroffene Person) jedoch über unsere Internetseite einen Service oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen möchten, können personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich z.B. durch folgende Zwecke:
einer Anfrage / ein Auftrag / einer Korrespondenz / eines Bewerbungsprozesses
holen wir hierzu generell ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung und Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung ein.

Alternativ haben sie die Möglichkeit sich zum Beispiel telefonisch an uns zu wenden. Die Datenverarbeitung erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung. Unsere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen erfolgt aus den oben genannten aufgelisteten Zwecken.

1) Begriffsbestimmungen
Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:
a) Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) Betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2) Erfassung allgemeiner Daten (Logfiles)
a) Beim Besuch unserer Website
Beim Aufrufen unserer Website werden automatisch Informationen an den Server unserer Website (Hannover, Deutschland) gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden hierbei ohne ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
- Die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des anfragenden Rechners,
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
- Name und URL der abgerufenen Datei,
- die zuvor besuchte Internetseite (sogenannte Referrer),
- verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem ihres Rechners sowie
- der Name ihres Internet-Service-Providers
- sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Die unter a) genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
- Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
- Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
- Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
- zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf ihre Person zu ziehen.

3) Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars bei Fragen jeglicher Art bieten wir ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website eingebettetes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, Name und Vorname sowie Unternehmen erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Aufgabenerledigung der von ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

4) Freiwilligkeit der Einwilligung
Jegliche Einwilligungen zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten geben sie:
1. Freiwillig, 2. Informiert, 3. Eindeutig und 4. Mit Widerrufbarkeit (für die Zukunft) ab.

5) Kontaktaufnahme durch Minderjährige
Bei Personen unter 16 Jahren benötigen wir vor Kontaktaufnahme eine schriftliche Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten. Ohne diese Einwilligungserklärung können wir keine Anfrage beantworten und Daten sind von uns direkt zu löschen.

6) Einwilligung in die Datenspeicherung
Mit der freiwilligen Eingabe ihrer persönlichen Daten, sind sie mit der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden. Insbesondere erklären sie durch die Eingabe ihrer persönlichen Daten, dass sie uns hiermit ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Daten und deren Verwendung erteilen.

7) Empfänger ihrer Daten
Bei der Kontaktaufnahme über diese Webseite wird ihre Anfrage von einem unserer Mitarbeiter zentral empfangen. Je nach Art der Anfrage wird diese dann in den jeweiligen Fachbereich übergeben. Unsere Mitarbeiter sind im Umgang mit persönlichen Daten unterwiesen.
Wir geben ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
- sie ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung von Ansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten haben,
- für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit ihnen erforderlich ist.

8) Dauer der Datennutzung / Löschung
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

9) Zweck der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ihrer Daten
Zweckbindung, alle personenbezogenen Daten, die von ihnen an uns übermittelt wurden, werden nur für den Zweck verwendet, für die sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben.
Sie können unsere Webseite besuchen, ohne dass wir persönliche Daten erheben. Ihre persönlichen Daten benötigen wir allerdings dann, wenn sie mit uns in Kontakt treten möchten z.B. durch eine Anfrage. Dies begründet dann auch die Rechtsgrundlage zur Datennutzung damit wir unseren Rechten und Pflichten aus der Geschäftsverbindung mit ihnen nachkommen können.
Ihre übersandten Daten werden nicht an Markt- oder Meinungsforschungsinstitute weitergegeben oder zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

10) Der Schutz ihrer persönlichen Daten
Zum Schutz ihrer bei uns nach Übermittlung vorgehaltenen personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch zu schützen haben wir umfangreiche technische- und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Unsere Mitarbeiter sind im Datenschutz geschult und zur Geheimhaltung und zur Wahrung des Datenschutzes verpflichtet. Hierbei befolgen wir wichtige Datenschutzgrundsätze.
Die Gewährleistung der:
1. Vertraulichkeit,
2. Richtigkeit,
3. Verfügbarkeit,
4. Integrität.

11) Cookies
Um unseren Internetauftritt für sie benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf ihre Bedürfnisse abzustimmen, setzen wir in einigen Bereichen Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die lokal auf ihrem Notebook, Tablet, Smartphone o.ä. gespeichert wird. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von ihrer Identität erhalten So setzen wir z.B. sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Webseite automatisch gelöscht. Ihr Browser bietet auch eine Funktion an, Cookies zu löschen (z.B. über Browserdaten löschen). Weitere Informationen dazu finden sie in der Bedienungsanleitung bzw. in der Regel unter Einstellungen ihres Internet-Browsers. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.
Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Diese Daten sind nicht personenbezogen; wir können also nicht nachvollziehen, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat. Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:
- Name der abgerufenen Datei,
- Datum und Uhrzeit des Abrufs,
- übertragene Datenmenge,
- Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Hinweis:
Sie haben die Möglichkeit Cookies im gesamten Browser zu deaktivieren oder zu verwalten.
Anleitung hierzu finden sie unter folgenden Internetadressen (je Browser)
https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=e
https://support.mozilla.org/en-US/kb/enable-and-disable-cookies-website-preferences
https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies#ie=ie-11
http://help.opera.com/Windows/10.00/en/cookies.html
https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=de_DE&viewlocale=en_GB

12) Direkte Kontaktaufnahme
Die Internetseite der Heinrich Scheffler GmbH & Co. KG enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

13) Hinweis zu Matomo
Diese Website benutzt Matomo, eine Open-Source-Webanwendung für Webanalytik. Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Matomo verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über ihre Benutzung der Webseite wie:
- Browser-Typ/-Version,
- verwendetes Betriebssystem,
- Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
- Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
- Uhrzeit der Serveranfrage,
werden auf einem Server in Deutschland (Hannover) übertragen und dort gespeichert.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website werden diese Information benutzen, um ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

14) Automatische Entscheidungsfindung
In unserem Unternehmen erfolgt keine sog. automatische Entscheidungsfindung (auch nicht bei Bewerbungsprozessen).

15) Ihre Rechte
15.1) Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

15.2) Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") gemäß Art. 17 DSGVO
Die betroffene Person hat das Recht, die Löschung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
Ihre Recht auf Löschung beinhaltet:
a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b) Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
c) Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

15.3) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
Die betroffene Person hat das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

15.4) Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
Die betroffene Person hat das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

15.5) Bedingungen für die Einwilligung / Widerruf gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die betroffene Person wird vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt. Der Widerruf der Einwilligung muss so einfach wie die Erteilung der Einwilligung sein. Möchten sie vom Widerruf der Einwilligung Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an u.milnik@scheffler-logistics.com.

15.6) Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO
Sofern ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben sie das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten sie von ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an u.milnik@scheffler-logistics.com.

15.7) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO
Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.
In der Regel können sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

Die für uns zuständige Behörde ist:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Barbara Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Tel.: +49 511 120 45 00
Fax: +49 511 120 45 99
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Internet: http://www.lfd.niedersachsen.de

Alle wichtigen Kontaktdaten finden auch nochmals am Ende dieser Datenschutzerklärung.

15.8) Recht auf Bestätigung gemäß Art. 15 DSGVO
Jede betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

15.9) Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:
a) die Verarbeitungszwecke
b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.
Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden, siehe Ziffer 17 und Ziffer 18.

16) Aktualität dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

17) Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung
Verantwortlicher im Sinne der DSGVO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:
Heinrich Scheffler GmbH & Co. KG
Grovestraße 19
30853 Langenhagen
Tel.: +49 97 894 0
Fax: +49 97 894 22

Unser Datenschutzbeauftragter ist wie folgt zu erreichen:
Uwe Milnik
Tel.: +49 511 97 894-37
Fax: +49 511 9 78 94-22
E-Mail: u.milnik@scheffler-logistics.com

18) Zuständige Datenschutzbehörde
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Barbara Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Tel.: +49 511 120 45 00
Fax: +49 511 120 45 99
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Internet: http://www.lfd.niedersachsen.de

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.scheffler-logistics.com stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.